© TuK GmbH Graal-Müritz (AP)

Sandburgenwettbewerb

Auf die Schippe - Fertig - Los!

Buddeln, was die Schippen hergeben - am 11. Mai 2024!

Der gemeinsam mit den Ostseebädern und Erholungsorten geplante und traditionell an einem Mai-Wochenende stattfindende Sandburgenbau-Wettbewerb ist der jährliche Saisonauftakt an der Mecklenburgischen Ostseeküste.

An den Stränden der teilnehmenden Orte werden große und kleine Buddelfreunde mit Eimer und Schaufel ausgestattet, um ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Aufgerufen werden Einheimische und Gäste, die Strände in einen großen "Sandkasten" zu verwandeln. Es darf dabei nach Herzenslust – allein, zu zweit oder in Teamarbeit – gebuddelt, gematscht und gerichtet werden. Die zahlreichen Buddelteams beeindruckten in den letzten Jahren mit ihren architektonischen Fertigkeiten und bauten die imposantesten Sandburgen. Anschließend kürt die fachkundige Jury vor Ort die schönsten Skulpturen und ehrt die Gewinnerinnen und Gewinner mit attraktiven Preisen.

Impressionen zu dem Sandburgenbauwettbewerb 2023 finden Sie hier.

Buddel-Teams dürfen an diesen Stränden ihr Können unter Beweis stellen: 

  • Ostseebad Boltenhagen
  • Erholungsort Wohlenberg/ Klütz 
  • Erholungsort Zierow
  • Ostseebad Rerik
  • Ostseebad Kühlungsborn
  • Ostseebad Insel Poel
  • Seebad Heiligendamm
  • Ostseebad Börgerende
  • Ostseebad Nienhagen
  • Seebad Warnemünde
  • Ostseebad Markgrafenheide
  • Ostseeheilbad Graal-Müritz

So finden Sie uns

Zum Seitenanfang