• Wahre Angelparadiese an der Küste und im Binnenland, © TMV, pocha.de
    Wahre Angelparadiese an der Küste und im Binnenland
    © TMV, pocha.de
  • Den hiesigen Küstenfischern bei der Vorbereitung zuschauen, © TMV, Florian Läufer
    Den hiesigen Küstenfischern bei der Vorbereitung zuschauen
    © TMV, Florian Läufer
  • Täglich frischer Fisch am Fischereihafen von Boltenhagen, © Kurverwaltung Ostseebad Boltenhagen
    Täglich frischer Fisch am Fischereihafen von Boltenhagen
    © Kurverwaltung Ostseebad Boltenhagen

Angeln

an der Ostseeküste Mecklenburg

260 km Küste, kleine und große Seen und Flüsse, idyllische Plätze, ausgezeichnete Wasserqualität und die Fischartenvielfalt lassen die Ostseeküste Mecklenburg zu einem Eldorado für Angler werden.

In fast allen Seebädern haben Sie die Möglichkeit mit einem Angelkutter auf die Ostsee hinauszufahren und von erfahrenen Fischern und alten Seebären an die besten Fangplätze gebracht zu werden. Auch wenn Sie nur einmal das Erlebnis haben möchten, am frühen Morgen mit dem Fischer den Fang aus der Ostsee zu holen, sind Sie an Bord herzlich willkommen.

Möchten Sie lieber vom Ufer Ihrer Leidenschaft nachgehen, finden Sie zahlreiche ruhige Plätze an der Ostseeküste, an den Flüssen Recknitz und Warnow sowie an den zahlreichen Seen im Schweriner und Sternberger Seenland. Hier beißen Hering, Hornfisch, Dorsch, Schollen, Aal, Barsch, Blei, Plötze, Rotfeder, Schleie, Karausche, Karpfen und Zander an und mit etwas Glück lassen sich in der Warnow auch Meeresforellen fangen.

Stichwort: Touristen-Fischereischein

Um in den Gewässern Mecklenburgs angeln zu können, brauchen Sie einen gültigen Fischereischein und müssen vor Ort die so genannte Angelkarte erwerben. Die Karten bekommen Sie in fast allen Angelgeschäften, Ordnungsämtern und Kurverwaltungen.

Für Urlauber gibt es ein spezielles Angebot - den Touristen-Fischereischein. Dieser kostet einschließlich Fischereiabgabe 24 Euro. Der Schein gilt für einen zusammenhängenden Zeitraum von 28 Tagen. In der Gebühr sind die Fischereiabgabemarke und eine Informationsbroschüre, die über Rechtsgrundlagen, Ordnung beim Angeln, Ausübung der Fischerei und Umgang mit gefangenen Fischen informiert, enthalten. Damit und mit der Angelkarte, die vom Pächter oder Gewässereigentümer ausgestellt wird, können Urlauber ohne Probleme an der Küste und in den Binnengewässern angeln.

Weitere Informationen zum Touristen-Fischereischein erhalten Sie beim Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern (LALLF M-V) unter www.lallf.de.