Eiertunnel

Der Eiertunnel Bad Kleinen ist ein Fußgängertunnel unter dem Gleisbett der Bahn.

Der Eiertunnel wurde 1896 errichtet, da man eine Unterführung durch die Bahnanlagen brauchte. Der Tunnel wurde von Dr. Steyerthal erbaut, dieser war 1895 Leiter der Wasserheilanstalt. Man wollte damals den Zugang zum See erleichtern, der den Kranken Heilung bringen sollte. Heute hat man einen wunderschönen Blick auf den Schweriner See und die Insel Liebs, wenn man aus dem Eiertunnel kommt. Dieser Tunnel umfasst 27,2 m und hat eine eierförmige Form, woher er auch seinen Namen hat.