Eiertunnel

Der Eiertunnel Bad Kleinen ist ein Fußgängertunnel unter dem Gleisbett der Bahn.

1896 entstand ein röhrenförmiger Tunnel, um einen Zugang von der 1895 eröffneten Wasserheilanstalt in Bad Kleinen zum Schweriner See zu gewährleisten. Im Volksmund wurde er als 'Eiertunnel' bekannt.

Laut einer Sage garantieren Begegnungen im Eiertunnel glückliche Ehen. Dafür sollen die Echomännchen sorgen, welche in den Ritzen und Nischen des Tunnels hausen.

Heute hat man einen wunderschönen Blick auf den Schweriner See und die Insel Liebs, wenn man aus Richtung Bad Kleinen kommt.