• Rundtour auf der Insel Poel, © nordland Kartenverlag
    Rundtour auf der Insel Poel
    © nordland Kartenverlag
  • Hafen im Hauptort Kirchdorf, © Liene Photografie Nadine Sorgenfried
    Hafen im Hauptort Kirchdorf
    © Liene Photografie Nadine Sorgenfried
  • Weite Strohfelder auf der Insel Poel, © Kurverwaltung Ostseebad Insel Poel
    Weite Strohfelder auf der Insel Poel
    © Kurverwaltung Ostseebad Insel Poel

Radtour auf der Insel Poel

Auf der Leuchtturmstrecke rund um das liebliche Eiland

Für die „Eroberung“ der Insel lassen Sie sich ruhig einen Tag Zeit und nutzen den fast um die ganze Insel führenden „Leuchtturmweg“. Direkt hinter dem Brückendamm, der Poel mit dem Festland verbindet, biegen Sie im Ort Fährdorf nach rechts ab und fahren über Malchow und Vorwerk auf der Kreisstraße bis nach Gollwitz. Über einen Kiesweg gelangen Sie zum Strand ans flache Wasser und erblicken die Insel Langenwerder, das älteste Vogelschutzgebiet Mecklenburgs.

Nach einem kleinen Abstecher zur Anlegestelle der Gollwitzer Fischer oder einer Pause am Strand gegenüber der Vogelschutzinsel, geht es durch den Küstenschutzwald weiter bis zur Ortschaft Am Schwarzen Busch. Tipp: Stellen Sie dort Ihre Räder ab und gehen etwa 500 Meter hoch zur Cap Arcona-Gedenkstätte. Hinter den Bungalows am Schwarzen Busch führt Sie eine Betonspur links um das Reetmoor herum und dann hinter dem Küstenschutzwald entlang bis nach Timmendorf-Strand mit dem kleinen Hafen und dem 1871 erbauten Leuchtturm.

Sie verlassen Timmendorf in südlicher Richtung, radeln im Küstenschutzstreifen am Hochufer und danach am Rand riesiger Felder entlang, bis Sie in der Nähe eines Parkplatzes das Naturschutzgebiet „Fauler See-Rustwerder“ erreichen. Von hier aus fahren Sie über den Ortsteil Hinter Wangern bis nach Wangern. In Wangern angekommen, überqueren Sie nun die Landesstraße und fahren auf dem straßenbegleitenden Radweg bis nach Kirchdorf. Alternativ (---) überqueren Sie in Wangern leicht nach links versetzt die Landstraße, fahren dann auf einer Betonspurbahn bis kurz vor Seedorf, wo Sie an einer Kreuzung rechts abbiegen und auf einem idyllischen Hohlweg bis nach Kirchdorf kommen. Hier sollten Sie auf jeden Fall einen Abstecher zum Hafen machen. Sehenswert sind auch die Backstein-Kirche und ein kleines Museum. Von Kirchdorf aus fahren Sie auf einem sehr schönen, straßenbegleitenden Radweg zurück bis nach Fährdorf.

Laden Sie sich das PDF-Dokument (427 kb) mit der Karte und der Beschreibung für diese Fahrradtour herunter.

Diese Fahrradtouren könnten Sie auch interessieren:

Radtour durch den Klützer Winkel Radtour ab Kühlungsborn

Sehenswertes

  • Festung Kirchdorf

    Festung Kirchdorf

    Südwestlich von Kirchdorf auf der Insel Poel befinden sich die Überreste einer Festung. Es handelte sich dabei um eine von 1614 bis 1619 erbaute zweit ...

    Mehr erfahren
  • Gedenkstätte

    Gedenkstätte "Cap Arcona"

    Die "Cap Arcona" wurde nach dem Kap Arkona auf der Insel Rügen benannt. Die Gedenkstätte erinnert an ihren Untergang - eine der größten Schiffstragödi ...

    Mehr erfahren
  • Hafen Kirchdorf

    Hafen Kirchdorf

    Für alle die den maritimen Flair suchen, bietet der Hafen Kirchdorf auf der Insel Poel eine entspannte Atmosphäre. Für viele Wassersportler ist er noc ...

    Mehr erfahren
  • Hafen Timmendorf

    Hafen Timmendorf

    Der Hafen Timmendorf ist ein Sportboothafen im Westen der Insel Poel. Hier finden Sie maritimes Flair in entspannter Atmosphäre.

    Mehr erfahren
  • Inselkirche Poel

    Inselkirche Poel

    Vom Festland aus kommend, ist von Weitem schon die Inselkirche in Kirchdorf zu sehen - ein massiver Backsteinbau im romanisch-gotischen Baustil aus de ...

    Mehr erfahren