Kloster zum Heiligen Kreuz

Das ehemalige Zisterzienser-Nonnenkloster wurde im Jahre 1270 durch die dänische Königin Margarete gestiftet. Benannt wurde das Kloster nach einem Splitter vom Kreuz Jesu Christi.

Es ist heute Sitz des Kulturhistorischen Museums Rostock. Die Klosteranlage mit Kirche (heute Universitätskirche), Kreuzgang und Refektorium ist komplett erhalten.

Das Kulturhistorische Museum Rostock zählt zu den ältesten Museen Mecklenburg-Vorpommerns und beherbergt eine der größten und bedeutendsten kultur- und kunstgeschichtlichen Sammlung. Sie reicht von Malerei, Grafik, Kunsthandwerk, Münzen, Möbel, Militaria und Alltagskultur bis Archäologie.

Öffnungszeiten: Di –  So 10 – 18 Uhr

Kontaktinformationen

Kloster zum Heiligen Kreuz


+49 (0)381 203590


kulturhistorisches.museum@rostock.de


direkt zur Website