Seebrücke und Haffplatz Rerik

Markantestes Bauwerk des Ostseebades Rerik ist die 170 Meter lange Seebrücke.

Unterhalb des Hügels "Schmiedeberg" findet man die 170 m lange Seebrücke, von wo aus man einen eindrucksvollen Blick auf die Steilküste und den langen Bade- und Naturstrand werfen kann. Sie wurde Anfang der 90er Jahre errichtet. Abend für Abend reihen sich Angler in langen Reihen auf ihr auf, um ihr Glück zu versuchen.

Auf der anderen Straßenseite der Seebrücke befindet sich der Haffplatz. Im Sommer herrscht hier buntes Treiben und an der lebendigen Promenade mischen sich fröhliche Ostseeurlauber mit sturmerprobten Seglern und Fischern. Im Winter geht es hier deutlich ruhiger zu.
In vielen Restaurants und kleinen Geschäften gibt es kulturelle und kulinarische Spezialitäten aus Mecklenburg-Vorpommern zu entdecken. Ein besonders beliebtes Mitbringsel ist der kleine "Erik aus Rerik" und mit etwas Glück erlebt man während eines Bummels, wie die Shantysänger "Reriker Heulbojen" auf dem Haffplatz ihre Shanties schmettern.

Neben einer nahezu unberührten, landschaftlich vielfältigen Umgebung bietet Rerik auch reichlich Zerstreuung: Am lebendigen Haffplatz sorgt eine Vielzahl von Veranstaltungen für Abwechslung und Urlaubsstimmung.

Kontaktinformationen

Seebrücke und Haffplatz Rerik


+49 (0) 38296 78429


info@rerik.de


direkt zur Website