Gutshaus Schmakentin

Spätklassizistisches Gutshaus nahe der Hansestadt Wismar

Schmakentin im Mecklenburger Gutsland nahe Wismar ist älter als alle Hansestädte in Mecklenburg-Vorpommern und wurde am 11.6.2017 800 Jahre alt. Das spätklassizistische Gutshaus, in der DDR-Zeit stark überbaut und von allem Zierrat befreit, steht nicht unter Denkmalschutz. Der Vernichtung konnte durch Kauf begegnet werden, ein Gemeinnütziger Verein bemüht sich um authentische Wiederherstellung und setzt sich für den Erhalt ALLER Gutshäuser in Mecklenburg-Vorpommern ein.

Der Park-Teil vor dem Haus und der Apfelgarten konnten weitgehend wieder hergestellt und ergänzt werden. Das Innere wird sorgfältig und detailgetreu auf den Stand von 1841, als der letzte Eigentümer das Anwesen kaufte und bis 1845 erfolgreich bewirtschaftete, wieder hergestellt. Im Foyer bietet der Verein Antiquitäten an. Bekannt sind die „Schmakentiner Riesen“ (Walnüsse) und alte Apfelsorten.

Kontaktinformationen

Gutshaus Schmakentin


+49 (0)3841 22 72 22 8


gutshaus.schmakentin@web.de


direkt zur Website
Anbieter
Kulturverein Gutshaus Schmakentin Mecklenburg e. V., Dorfstraße 20, 23992 Schmakentin (Deutschland)