• Breiter Strand an der Wohlenberger Wiek, © VMO, M. Jeschke
    Breiter Strand an der Wohlenberger Wiek
    © VMO, M. Jeschke
  • Kindermotorland bei Niendorf, © VMO, M. Jeschke
    Kindermotorland bei Niendorf
    © VMO, M. Jeschke
  • Fischräucherei Zur Mole Wohlenberger Wiek, © VMO, M. Jeschke
    Fischräucherei Zur Mole Wohlenberger Wiek
    © VMO, M. Jeschke
  • Treckermuseum im Feriendorf an der Ostsee, © VMO, R. Kral
    Treckermuseum im Feriendorf an der Ostsee
    © VMO, R. Kral
  • Eisdiele Island 15/6 in Wohlenberg, © VMO, R. Kral
    Eisdiele Island 15/6 in Wohlenberg
    © VMO, R. Kral
  • Wohlenberger Sanddorn Hofladen, © VMO, R. Kral
    Wohlenberger Sanddorn Hofladen
    © VMO, R. Kral
  • Buttjes Grill & Bar in Niendorf, © VMO, R. Kral
    Buttjes Grill & Bar in Niendorf
    © VMO, R. Kral
  • Strandbar Tamila Beach in Niendorf, © VMO, R. Kral
    Strandbar Tamila Beach in Niendorf
    © VMO, R. Kral

Ein Tag an der Wohlenberger Wiek

Wir waren unterwegs: Unsere Ostseebotschafterinnen Melanie und Rebecca haben die Wohlenberger Wiek für Familien mit Kindern ausgekundschaftet. Spiel und Spaß sind garantiert!

Vorab sei gesagt: Für die kleinen Wasserratten ist der Strand entlang der Wohlenberger Wiek ausgezeichnet! Er ist sehr breit und flach, so dass man mehrere Meter knöcheltief durch das Wasser waten kann und die Kleinen haben ihren Spaß beim Sand- und Kleckerburgenbau.

Aber auch abseits des Badestrandes gibt es in der Bucht zwischen Wismar und Boltenhagen einiges zu entdecken:

Das Kindermotorland auf der anderen Straßenseite bietet alles, was das kleine Abenteurerherz begehrt. Hier können die Rennfahrer selbst einmal auf ein Motorrad oder Quad steigen und auf der Rennbahn das Gaspedal durchdrücken. Softballkanonen, Trampoline, eine Wasserspielanlage und mehr bieten Spiel und Spannung pur. Auch für den kleinen Hunger ist gesorgt: Eine Imbissbude versorgt die Besucher mit leckeren Snacks, Kaffee und Eis.

Die breite Mole an der Wiek ist besonders für Angelfreunde ein beliebter Platz und verspricht außerdem einen fabelhaften Ausblick auf die Bucht. Frischen Fisch und kleine Gerichte gibt es direkt zwischen Strand und Mole bei der Fischräucherei und Strandimbiss Zur Mole.

Einen abenteuerlichen Rundumschlag können Kinder im Feriendorf an der Ostsee in Wohlenberg erleben. In der Hauptsaison können die kleinen Tages- und Hausgäste wöchentlich im Steinbackofen ihr eigene Brote, Brötchen und Kuchen backen. Das hauseigene Treckermuseum ist auch für die Großen ein Augenschmaus.

Die wohlverdiente Erfrischung zwischendurch bietet die kleine Eisdiele Island 15/6. Hier werden immer neue Eissorten selbsthergestellt, beliebt ist vor allem das Softeis.

Für die Daheimgebliebenen gibt es auch etwas: Der Wohlenberger Sanddorn Hofladen bietet verschiedene Köstlichkeiten aus selbst angebautem Sanddorn. Die Familie Pagels betreibt eine eigene Plantage mit etwa 2.000 Sträuchern. Die "Zitrone des Nordens" verarbeiten sie zu Saft, Sirup und Marmeladen, aber auch Punsch und Brotaufstrichen. Probiertipp: Fruchtaufstriche Sanddorn-Marzipan und Sanddorn mit Apfel-Zimt.
    
Am Abend gibt es für den Bärenhunger in der gemütlichen Lounge in Buttjes Grill & Bar leckeren Burger und Fisch.

In der Hängematte ganz entspannt den Tag ausklingen lassen - das gelingt im Tamila Beach Club, direkt hinter dem Strand.