Fernwanderweg E9

entlang der Ostseeküste Mecklenburg

Der mit einem blauen Querstreifen markierte Europäische Fernwanderweg Nr. 9 verbindet die Küsten von Atlantik, Nordsee und Ostsee.

Zwischen Priwall und Graal-Müritz genießen Wanderer die Vielfalt der Ostseeküste Mecklenburgs. Die klare, salzige Luft der Ostsee stets in der Nase, das Glitzern des Meeres oft im Blick geht es entlang bizarrer Wälder, uriger Dörfer und charmanter Seebäder.

Sanddorn und Heckenrosen säumen den Dünenweg zwischen der Halbinsel Priwall und dem Ostseebad Boltenhagen. Vom hohen Steilufer aus fällt gleich die Hansestadt Wismar mit den Backsteinkirchen in den Blick. Über Rerik geht es weiter in das mondäne Seebad Kühlungsborn. Heiligendamm - die "Weiße Stadt am Meer" lädt ein, in die Geschichte der Badekultur einzutauchen. Hinauf geht es die Steilküste, an deren Spitze kurz vor Nienhagen mächtige Buchen ihre Kronen dem Himmel entgegen strecken. Die glatten Baumstämme mit ihren geheimnisvollen Verzweigungen gaben diesem Ort seinen Namen: Gespensterwald. Vor Warnemünde geht der Waldweg in die Seepromenade über, die durch das Ostseebad mit seinen malerischen Kapitänshäusern und dem stolzen Leuchtturm führt. Größtenteils am Strand entlang und durch die Rostocker Heide, dem größten Küstenwald Deutschlands, gelangen Wanderer ins Seeheilbad Graal-Müritz.

ACHTUNG! Aufgrund der Sturmflut im Januar 2017 sind Abschnitte des Fernwanderwegs E9 nicht passierbar. Hier unsere Umleitungsempfehlung:

Sperrung im Amtsbereich Neubukow-Salzhaff (Gemeinde Rerik), Rerik-Meschendorf-Kägsdorf und Gegenrichtung
Wir bitten Wanderer dauerhaft wie folgt auszuweichen: Ostseebad Rerik bis Campingplatz Meschendorf (Ostseecamp) - hier der Radwegeführung in Richtung Meschendorf/ Kägsdorf folgen. Am Aussichtspunkt der Spurplatte in Richtung Bastorf folgen und dann wieder in Richtung Kägsdorf laufen.
Im Ostseebad Nienhagen wird dringend das Passieren des Gespensterwaldes über die Waldstraße in Richtung Börgerende untersagt, da hier große Teile der Steilküste nicht sichtbar unterspült sind und nachträglich abrutschen können.