• Strandzugang in Börgerende, © VMO, Alexander Rudolph
    Strandzugang in Börgerende
    © VMO, Alexander Rudolph

Brückentage 2017

Unterkünfte

online finden und buchen

Anreisedatum

Abreisedatum

Anzahl Reisende

 

Alter Kinder

 

Wie Sie mit geschickt gelegten Brückentagen das Beste aus Ihrem Urlaub an der Ostseeküste Mecklenburg holen können

Das Jahr 2017 hält gute Nachrichten für Brückenbauer bereit: Wer die gesetzlichen Feiertage, die dieses Jahr oft innerhalb der Woche liegen, geschickt mit Brückentagen kombiniert, kann seinen Urlaub glatt verdoppeln und somit auch für einen entschleunigenden Kurztrip an die mecklenburgische Ostseeküste kommen. Wir zeigen Ihnen die besten Tricks.

Reformationstag für ganz Deutschland

Nach den Sommerferien folgt der Tag der deutschen Einheit am 03. Oktober, ein Dienstag, wo sich der vorangehende Montag ideal als Brückentag und somit z.B. ein Wellnesswochenende an der Ostsee eignet. Mit vier vorher eingereichten Urlaubstagen stehen sogar neun Tage Ferienzeit zur Verfügung.

Weiterhin gilt in 2017 für alle der Reformationstag am 31. Oktober, ebenfalls ein Dienstag. Aufgrund des Jubiläums zu 500 Jahren Reformation durch Martin Luther, dürfen sich in diesem Jahr ausnahmsweise alle Bundesländer freuen. Noch besser ergeht es den Arbeitnehmern aus Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz sowie dem Saarland, denn am nächsten Tag können diese auch noch zu Hause bleiben: Der Feiertag "Allerheiligen" liegt am 01. November auf einen Mittwoch. Mit nur drei eingereichten Urlaubstagen ergibt sich somit eine Ostseeauszeit von neun Tagen.

Unseren sächsischen Gästen ist zudem noch der Buß- und Bettag vergönnt. Dieser liegt am 22. November 2017 auf einem Mittwoch und kann somit von Brückenbauern genutzt werden ;)

Weihnachtsferien: Das große Jahresfinale

Die Planung der Weihnachtsferien 2017 macht in diesem Jahr richtig Spaß! Der 1. Weihnachtsfeiertag fällt auf einen Montag, der zweite Festtag auf einen Dienstag, und Neujahr 2018 wird an einem Montag sein. Wer noch ein bisschen Urlaubskontingent übrig hat, kann einfach vom 27. bis 29. Dezember Urlaub einreichen und sich für 10 Tage von den Kollegen verabschieden. Für diejenigen, die den Jahresbeginn 2018 mit einbeziehen - mit vier weiteren Urlaubstagen in der ersten Januarwoche 2018, können Sie bei nur sechs Urlaubstagen 16 Tage freinehmen.

Also, nichts wie ran an die Urlaubsplanung 2017!