Risskante

Reizvolles Binnenland

Unterkünfte

online finden und buchen

Anreisedatum

Abreisedatum

Anzahl Reisende

 

Alter Kinder

 

Urlaub für Aktive und Genießer

Weite und Stille laden ein, romantische Schlösser und Herrenhäuser, verträumte Parks und Gärten oder die zahlreichen Hügelgräber zu entdecken.

Alte Bauerndörfer, deren Backsteinkirchen hölzerne Türme haben, wechseln sich ab mit mittelalterlichen Städten und ihren prachtvollen Gebäuden. Restaurierte Gutshäuser mit weiten Parklandschaften laden ein, in der Ruhe Mecklenburgs die Seele baumeln zu lassen.

Kenner lieben das mecklenburgische Land abseits der Ostseeküste, das mit seiner wilden Romantik Ruhe und sanfte Aktivität bietet. Es locken lange Spaziergänge mit Picknick, Wander- und Radtouren durch scheinbar unentdeckte Wälder, Konzerte und kulinarische Überraschungen oder einfach nur gemütliche Stunden mit einem gutem Buch unter einem Apfelbaum.

Schloss Bothmer mit Lindenallee, © TMV, Allrich Ein schönes Stück Mecklenburg Seit Jahrhunderten gilt, dass man solange im Klützer Winkel ist, “as man den’ Klützer Kirchtorm süht“. Klützer Winkel >>
Schweriner Außensee, © Schweriner Seenland e.V. Paradies für Wassersportfreunde Vor den Toren der mecklenburgischen Landeshauptstadt Schwerin erstreckt sich eine idyllische Seenlandschaft. Schweriner Seenland >>
Gut Hohen Luckow, © TMV Zwischen Ostseeküste und Seeplatte Traditionelle Bauerndörfer, imposante Gutsanlagen und ehrwürdige Kirchbauten mit besonderem Charakter. Satower Land >>
Startbild Mecklenburger Parkland, © Mecklenburger ParkLand Idyllisches Mecklenburger ParkLand Herrlicher Landschaftspark mit zahlreichen Gutshäusern und wunderschönen Gärten. Mecklenburger ParkLand >>