• Erstes Sonnenbad im Strandkorb genießen, © VMO, Alexander Rudolph
    Erstes Sonnenbad im Strandkorb genießen
    © VMO, Alexander Rudolph
  • Am Strand von Boltenhagen, © Kurverwaltung Ostseebad Boltenhagen
    Am Strand von Boltenhagen
    © Kurverwaltung Ostseebad Boltenhagen
  • Abendstimmung am Strandzugang von Nienhagen, © Kurverwaltung Ostseebad Nienhagen
    Abendstimmung am Strandzugang von Nienhagen
    © Kurverwaltung Ostseebad Nienhagen

Baden & Strände

an der Ostseeküste Mecklenburg

An der Ostseeküste Mecklenburg wechseln sich auf 260 Kilometern Küstenlinie feinster, breiter Sandstrand, Naturstrände, urwüchsige Steilküsten und Steinstrände ab. Promenaden und Seebrücken in den Ostseebädern laden zum Flanieren und Verweilen ein. Hier findet jeder seinen Platz am Wasser. Wer es aktiv, bunt und lebhaft mag, dem stehen zahlreiche Sportstrände entlang der Küste zur Verfügung.

Ausgezeichnete Badewasserqualität - Blaue Flagge

In den Ostseebädern entlang der Küste garantiert das Umweltgütesiegel "Blaue Flagge" hervorragende Wasserqualität und unbeschwerte Badefreuden in der Ostsee und im Salzhaff. Die "Blaue Flagge" wird bereits seit 1987 für Sportboothäfen und Badestellen in 51 Staaten verliehen. Die Zertifizierung muss jährlich erneuert und ein umfangreicher Kriterienkatalog erfüllt werden, unter den folgende Bereiche fallen: Wasserqualität, Umweltkommunikation, Umweltmanagement sowie Strand-Service und Sicherheit.
Weiterhin werden von Mai bis September durch das Gesundheitsamt der Landkreise Rostock und Nordwestmecklenburg und dem Landeshygieneinstitut M-V im 14-tägigen Rhythmus Kontrollen durchgeführt.

Hier finden Sie eine Übersicht der ausgezeichneten Badestellen und Sportboothäfen an der mecklenburgischen Ostseeküste.

Meer und Seen zu allen Jahreszeiten

Auch an kühlen Tagen bleiben die Strände und Steilufer nicht leer. Ein Strandspaziergang ist zu jeder Jahreszeit faszinierend, wenn der Wind an den Haaren zupft, Segelboote die Wellen durchkreuzen und die klare Luft den Blick bis zum Horizont freigibt. Begeben Sie sich auf Schatzsuche, sammeln Sie Hühnergötter und Muscheln. Und wer Glück hat, findet nach einem der Frühlings- oder Herbststürme auch Bernstein.

Die Urlaubsregion Ostseeküste Mecklenburg bietet Ihnen auch zahlreiche glasklare, idyllisch gelegene Seen im Binnenland. Die Qualität der Gewässer im Schweriner Seenland und in der Sternberger Seenlandschaft ist fast ausnahmslos mit der Bestnote bewertet. Auf Stegen können Sie über die Seen laufen, Rutschen, Badeinseln und grüne Liegewiesen bieten viel Platz zum Spielen, Toben und Entspannen im und am Wasser.

Strandzugang in Nienhagen, © Kurverwaltung Ostseebad Nienhagen Urlaub für alle Für Gäste mit eingeschränkter Beweg- lichkeit gibt es in allen Ostseebädern barrierefreie Strandzugänge oder Badestege sowie teilweise Rollstühle. zu den Strandzugängen >>
Ihre Sicherheit am Strand Für ungetrübten und sicheren Badespaß sorgen von Mai bis September die ehrenamtlichen Wasserretter der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG). Mehr zum Thema Badesicherheit >>
Auch Hunde brauchen Urlaub an der Ostsee, © VMO, J. Plünsch Urlaub mit Hund Auch Vierbeiner müssen sich erholen und brauchen Urlaub: Gäste mit Hund genießen den gemeinsamen Badespaß an ausgewiesenen Hundebadestränden der mecklenburgischen Ostseeküste. zu den Hundestränden >>
Strände an der Ostseeküste Mecklenburg , © Thomas Grundner FKK-Strände FKK-Liebhaber können in vielen Orten der Ostseeküste Mecklenburg an textilfreien Strandabschnitten die Seele baumeln lassen und die Sonne anbeten. Streifenfreie Bräunung garantiert! zu den Strandabschnitten >>